Arbeitsstättenzählung

Die Arbeitsstättenzählung ist neben der Volkszählung und der Gebäude- und Wohnungszählung Erhebungsgegenstand der Registerzählung. Bei der Arbeitsstättenzählung werden die Standorte aller in Österreich tätigen Unternehmen, deren selb- und unselbständig Beschäftigte sowie deren Wirtschaftszugehörigkeit erfasst.

Seit 2011 wird die Arbeitsstättenzählung nicht mehr durch eine Direkterhebung mittels Fragebogen, sondern mit Hilfe von administrativen Registern sowie dem Unternehmensregister der Statistik Austria durchgeführt. Diese Register sind das Firmenbuch, der Dachverband der Sozialversicherungsträger, die Wirtschaftskammer und das Zentrale Gewerberegister sowie das Abgabeninformationssystem der Steuer. Ermittelt werden alle Arbeitsstätten des erwerbs- (gewinn-) orientierten Bereichs, Non Profit Organisationen und Einheiten der öffentlichen Verwaltung sowie seit 2011 auch land- und forstwirtschaftlichen Einheiten.

Die Arbeitsstättenzählung findet zum 31.10., seit 2011 jährlich statt.

Die Arbeitsstättenzählung findet seit 2011 ausschließlich reigsterbasiert statt. Es gibt keine direkte Erhebung bei Unternehmen bzw. deren Arbeitssttätten.

Team Registerzählung registerzaehlung@statistik.gv.at
Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070
info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00-16:00 Uhr
Merkliste anzeigen