Reiseverhalten

Informationen

Das Reiseverhalten der österreichischen Wohnbevölkerung wird mittels vierteljährlicher Stichprobenerhebung erfragt.

Die Erhebung stellt eine wichtige Grundlage für die Tourismusberichterstattung dar. Detaillierte Kenntnisse über die Reiseströme, ihre Merkmale und das Profil der Reisenden und Nicht-Reisenden sind erforderlich, um Veränderungen im Reiseverhalten erkennen, bewerten bzw. vergleichen zu können. Die Ergebnisse werden außerdem als Grundlage für tourismus- bzw. marketingpolitische Maßnahmen genutzt.

Die Republik Österreich ist durch die Verordnung (EU) Nr. 692/2011 des europäischen Parlamentes und des Rates über die europäische Tourismusstatistik und der Tourismus-Nachfragestatistik-Verordnung BGBl. II Nr. 301/2003 und BGBl. II Nr. 25/2012 verpflichtet, Informationen zum Reiseverhalten der österreichischen Wohnbevölkerung zu erheben.

Die anonymisierten und zu Statistiken zusammengefassten Ergebnisse werden regelmäßig auf unserer Webseite publiziert. Forschungsinstitute können anonymisierte Daten für wissenschaftliche Zwecke anfordern. Das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaft (Eurostat) erhält für statistische Analysen einen anonymisierten Datensatz.

Statistikgeheimnis und der Datenschutz zählen zu unseren wichtigsten Grundsätzen. Umfangreiche Datenschutzinformationen finden Sie auf unserem Datenschutzblatt.

Da eine Befragung aller Personen in Österreich aus Zeit- aber vor allem Kostengründen nicht möglich ist, wird eine Stichprobenerhebung durchgeführt, mittels der möglichst genau die Gesamtheit der in Österreich lebenden Bevölkerung abgebildet werden soll. Den Auswahlrahmen stellt das Zentrale Melderegister (ZMR); die Adressen werden zufällig gezogen und die Telefonnummern dem öffentlichen Telefonbuch (Herold) entnommen. Ziel ist es, 3 500 in Österreich wohnhafte Personen zwischen 15 und 85 Jahren zu befragen.

Mittels Brief erfolgt die Vorankündigung, dass Sie entweder für die telefonische oder die online Erhebung ausgewählt wurden, d.h. die Kontaktaufnahme erfolgt entweder telefonisch (Interview) oder mittels online-Fragebogen.

Auch wenn die Teilnahme an der Erhebung freiwillig ist, ist es von großer Bedeutung eine möglichst hohe Rückmeldung zu erreichen, um die für die Erstellung von Statistiken auch notwendige Repräsentativität und damit Qualität gewährleisten zu können.

Die Erhebung zum Reiseverhalten der österreichischen Wohnbevölkerung wird vierteljährlich, immer im Folgequartal durchgeführt (z.B. die Erhebung zum Reiseverhalten im 1. Quartal wird im April-Mai erhoben). Der genaue Zeitraum der Erhebung wird im Brief (Vorankündigung) entsprechend kommuniziert.

Telefonstudio-Erreichbarkeit: Montag bis Freitag (werktags) von 16:00 – 20:00 Uhr.

Wenn Sie für die telefonische Befragung ausgewählt wurden und zu einem bestimmten Termin angerufen werden möchten, können Sie unter reisen@statistik.gv.at Ihren Wunschtermin nennen. Wir werden uns bemühen, Sie dann auch zu dem genannten Zeitpunkt anzurufen! Auch dürfen wir Sie ersuchen, uns Ihre (neue) Telefonnummer bekannt zu geben (per E-Mail an reisen@statistik.gv.at), sodass wir Sie erreichen können!

Allfällige unter Umständen benötigte Aufzeichnungen über durchgeführte Reisen, insbesondere betreffend die Reiseausgaben (Gesamtkosten der Reise, Kosten für den Transport, die Unterkunft, sonstige Ausgaben für Güter und Dienstleistungen vor Ort) dürfen wir Sie ersuchen bereitzuhalten um die Befragung möglichst kurz halten zu können.

Auch wenn Sie keine Reisen im relevanten Zeitraum getätigt haben, ist diese Information für uns wichtig, daher nehmen Sie auch dann bitte an der Erhebung teil.

Als Urlaubsreisen gelten alle Privatreisen, also auch Verwandten- und Bekanntenbesuche, Reisen zum Zweitwohnsitz und sonstige Reisen zu Erholungs- oder Freizeitzwecken. Dienst- bzw. Geschäftsreisen umfassen alle Reisen, die zu beruflichen bzw. geschäftlichen Zwecken durchgeführt werden.

Neben der Struktur der Inlands- und Auslandsreisen (Aufenthaltsdauer, Zieldestination, Abreisemonat, Reisegrund und Reisezweck, Unterkunft, Reiseorganisation, Transportmittel und Ausgaben) wird das Profil der Reisenden und Nicht-Reisenden (soziodemographische Merkmale) erhoben.

Zum Frageprogramm

WURIAN Rebecka Tel.: +43 1 711 28-7597 reisen@statistik.gv.at
DAUL Rebecca Tel.: +43 1 711 28-8168 reisen@statistik.gv.at