Viehwirtschaft - Agrarstrukturdaten

Betriebe mit Viehhaltung

2020
82 001
Gesunken zu 2010

Großvieheinheiten insgesamt (GVE)

2020
2,3 Mio. Stück
Gesunken zu 2010

Durchschnittliche Großvieheinheiten pro Betrieb

2020
28
Gestiegen zu 2010

Beschreibung

Im Rahmen der Agrarstrukturerhebung werden Daten zur Betriebsstruktur in den land- und forstwirtschaftlichen Betrieben erfasst, wie z. B. über deren Viehbestände und deren Struktur. Zusätzlich werden Auswertungen nach Großvieheinheiten angeboten.

Gemäß EU-Rechtsgrundlagen sind alle 10 Jahre an der Wende des Jahrzehnts Vollerhebungen und dazwischen in drei- bis vierjährigen Intervallen Stichprobenerhebungen durchzuführen. Es besteht Auskunftspflicht für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, die die der Agrarstrukturerhebung zugrunde liegenden Schwellenwerte erreichen. Sämtliche verfügbare Verwaltungsdaten wie z. B. aus der Tierliste des Mehrfachantrags-Flächen, der Rinderdatenbank und dem Veterinärinformationssystem werden genutzt und durch Daten aus der direkten Befragung der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe ergänzt.

Bei Vollerhebungen sind Regionalergebnisse, z. T. bis auf Gemeindeebene, bei Stichprobenerhebungen bis auf Bundeslandebene verfügbar.

Grafiken, Tabellen, Karten

Highlights

Durchschnittlicher Viehbestand pro Betrieb 1999, 2010 und 2020

Q: STATISTIK AUSTRIA, Agrarstrukturerhebung 2020. Erstellt am 12.07.2020.

Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070 info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr