Öko-Steuern

Öko-Steuern insgesamt

2020
8,7 Mrd. Euro
Gesunken zum Vorjahr

Energiesteuern

2020
4,6 Mrd. Euro
Gesunken zum Vorjahr

Transportsteuern

2020
3,3 Mrd. Euro
Gesunken zum Vorjahr

Beschreibung

Umweltsteuern haben das Ziel, sowohl Produzenten als auch Konsumenten zu einer Begrenzung bzw. Reduzierung der Umweltbelastung und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen. Es werden darunter jene Steuern verstanden, deren Bemessungsgrundlagen einen negativen schädlichen Einfluss auf die Umwelt haben.
Die Höhe der Umweltsteuereinnahmen lässt keine Rückschlüsse auf das Umweltverhalten zu. So können hohe Umweltsteuereinnahmen entweder das Ergebnis einer hohen Besteuerung umweltschädigender Produkte oder eines hohen Einsatzes derartiger Produkte (bei niedriger Besteuerung) sein. Auch eine Kombination beider Effekte ist möglich.
Die Datengrundlagen für die Erstellung der Statistik über die Öko-Steuern sind die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen (VGR) sowie die Gebarungsstatistik. Die Berechnung und Publikation erfolgt jährlich für Österreich.

Grafiken, Tabellen, Karten

Highlights

Öko-Steuern (Grafik)

Q: STATISTIK AUSTRIA, Öko-Steuern. Erstellt am 16.05.2022.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Öko-Steuern. Erstellt am 16.05.2022.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Öko-Steuern. Erstellt am 16.05.2022.

Titel Veröffentlichung Produktart Preis in € Berichtsjahr Produkttyp Themenbereich
Vorschaubild zu 'Projektbericht: Umweltgesamtrechnungen Modul - Öko-Steuern 2020 Zeitreihe 1995 - 2020' Projektbericht: Umweltgesamtrechnungen Modul - Öko-Steuern 2020 Zeitreihe 1995 - 2020

Bereits 1998 wurde auf internationaler Ebene (Europäische Kommission, OECD und Internationale…

04/2022

PDF,  2 MB

0,00

2020 Schnellbericht / Statistik im Fokus

Energie und Umwelt / Umwelt / Öko-Steuern /

Alle Publikationen

Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070 info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr