Pensionen

Beschreibung

Die Pensionen und Renten umfassen Leistungen aus der Sozialversicherung (Pensionsversicherung und Unfallversicherung) sowie Beamtenpensionen (Ruhe- und Versorgungsgenüsse) und Renten der Sozialentschädigung (Kriegsopferversorgung, Opferfürsorge und Heeresentschädigung). Die Daten werden vom Dachverband der Sozialversicherungsträger und dem Sozialministerium zur Verfügung gestellt.

Die Zahl der Personen, die eine Pensionsleistung gemäß der vereinheitlichten europäischen ESSOSS-Methodik Europäisches System der integrierten Sozialschutzstatistik) beziehen, enthalten außerdem Pensionsleistungen aus dem Nachtschwerarbeitsgesetz (Sonderruhegeld), der Betrieblichen Pensionsvorsorge und der Arbeitslosenversicherung (Sonderunterstützung, Übergangsgeld). Personen, die mehr als eine Pension bzw. Rente beziehen, werden in jeder Funktion berücksichtigt, jedoch insgesamt nur einmal gezählt. Entsprechende Ergebnisse in der EU sind auf der Eurostat-Website verfügbar.

Grafiken, Tabellen, Karten

Highlights

Pensionen und Renten 1970 bis 2020, Anzahl im Dezember (Tabelle)

Q: Dachverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. Erstellt am 21.09.2021.

Q: Dachverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. Erstellt am 21.09.2021. - Arithmetisches Mittel der monatlichen Bruttopensionen inklusive Zulagen, Zuschüsse, jedoch ohne Pflegegeld, zwischenstaatliche Teilleistungen und ohne Sonderzahlungen (Auszahlung 14-mal pro Jahr). - Zwischenstaatliche Teilleistungen sind Teilpensionen für im Inland erworbene Versicherungszeiten.

Q: Dachverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. Erstellt am 21.09.2021. - Ab 2011 werden die Invaliditäts-, Berufs- und Erwerbsunfähigkeitspensionen ab dem 60./65. Lebensjahr unter (normale) Alterspensionen erfasst und nicht unter Invaliditätspensionen.

Q: STATISTIK AUSTRIA, ESSOSS. Erstellt am 31.01.2022. - Das Europäische System der Integrierten Sozialschutzstatistik (ESSOSS) unterscheidet acht Risiken, die als Funktionen bezeichnet werden. - Bezieher:innen mehrerer Pensionsleistungen werden in der Gesamtsumme nur einmal gezählt.

Q: STATISTIK AUSTRIA, ESSOSS. Erstellt am 31.01.2022. - Das Europäische System der Integrierten Sozialschutzstatistik (ESSOSS) unterscheidet acht Risiken, die als Funktionen bezeichnet werden. - Bezieher:innen mehrerer Pensionsleistungen werden in der Gesamtsumme nur einmal gezählt.

Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070 info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr