Tariflohnindex

Tariflohnindex 16
Oktober 2022
115,5 Punkte
Gestiegen 0,1 % zum Vormonat
Jahresentwicklung Tariflohnindex 16
2021
1,7 %
Gestiegen zum Jahresdurchschnitt 2020

Der Tariflohnindex 16 (TLI 16) misst die Mindestlohnentwicklung in Österreich auf Basis von ausgewählten Lohn- und Gehaltspositionen. Diese werden mit einem Gewichtungsschema versehen, das auf den Tariflohnsummen der Indexposition für das Basisjahr 2016 basiert (Laspeyres-Index). Für die weitere Berechnung des TLI 16 werden nur die Lohn- und Gehaltsabschlüsse der Folgejahre benötigt; die Basisgewichtung bleibt unverändert. Diese Indexberechnung erlaubt eine reine Beobachtung der Veränderung der kollektivvertraglich bzw. gesetzlich festgelegten Mindestlöhne und -gehälter. Der TLI 16 ist ein bedeutendes Bewertungskriterium für Lohn- und Gehaltsverhandlungen und stellt gemeinsam mit anderen Messzahlen zur Lohn- und Preisentwicklung einen wichtigen und sehr aktuellen Wirtschaftsindikator dar. Der TLI ist in der Anlage II zum Bundesstatistikgesetz 2000 angeführt, da es sich dabei um die Erfüllung einer EU-Verpflichtung zur Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung handelt.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Tariflohnindex 16. Erstellt am 14.10.2022.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Tariflohnindex 16. Erstellt am 15.11.2022.

Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070
info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr
Merkliste anzeigen