Wohnsitzanalyse – Gemeinden

Information

Statistik Austria führt zwischen November 2021 und Ende des Jahres 2022 eine Wohnsitzanalyse durch. Dabei werden Personen, deren Hauptwohnsitz zum 31.10.2021 angezweifelt wird, kontaktiert und um die Bestätigung des Hauptwohnsitzes als Mittelpunkt der Lebensbeziehungen gebeten.

Gemäß § 5 Abs. 6 Registerzählungsgesetz werden die Gemeinden von der Bundesanstalt Statistik Österreich über jene Personen informiert, bei denen der Hauptwohnsitz zum Stichtag 31.10.2021 angezweifelt wird. Den Gemeinden werden Namen und Adressen der betreffenden Personen unter voller Wahrung des Datenschutzes in der Portalanwendung STATGEM zur Verfügung gestellt. 

Gemeinden haben die Möglichkeit diese Entscheidung zu beeinspruchen. Die Beenspruchung erfolgt mittels einer von der betroffenen Person eigenhändig unterschriebenen Erklärung zum Hauptwohnsitz am 31.10.2021. Die Erklärung muss innerhalb von drei Monaten nach Bereitstellung der Liste via STATGEM postalisch bei Statistik Austria einlangen. 

Hotline Wohnsitzanalyse Phone: +43 1 711 28-8998 zensus-wsa@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–15:00 Uhr