Zugang und technische Informationen

Der Zugang zum Adress-GWR-Online erfolgt aufgrund der E-Government-Vorgaben über den Portalverbund, d. h. Anwender:innen können über das Stammportal, in dem sie registriert sind, zugreifen. Benutzer:innen werden in ihrem Stammportal verwaltet und bei der Anmeldung am Stammportal identifiziert und authentifiziert.

Zugriffsberechtigungen

Die Zugriffsrechte auf die Daten des Gebäude- und Wohnungsregisters sind im § 7 des GWR-Gesetzes geregelt. Je Institution sind darüber hinaus auch die Registereinheiten sowie die zugehörigen Merkmale angeführt, auf die ein Zugriff für die jeweilige Institution zu gewähren ist.

Neben den Gemeinden haben das BMAW, das BMSGPK, das BML, das BMF, das BMJ, das BMK, der Dachverband der Sozialversicherungsträger und das Bundesdenkmalamt sowie jene Länder, die landesrechtliche Vorschriften zur Befüllung der Energieausweisdatenbank geschaffen haben, einen Lesezugriff auf ausgewählte GWR-Daten.

Die im Gebäude- und Wohnungsregister geführten Wohnungsadressen werden auch dem Zentralen Melderegister zur Verfügung gestellt. Damit soll gewährleistet werden, dass Meldevorgänge nur an gültigen Adressen vorgenommen werden können.

Rollen und Rechte

Dem Adress-GWR-Online liegt ein umfassendes Rechte- und Rollensystem zugrunde, welches die Rechte der Benutzer:innen, wie den lesenden und/oder schreibenden Zugriff auf Datenfelder oder Menüpunkte, regelt.

Rollen und Rechte (.pdf)

Portalzugang

Information für Zugriffsberechtigte

Benutzer:innen müssen sich in ihrem Stammportal registrieren. Die Benutzerverwaltung erfolgt durch das jeweilige Stammportal.

Information für Stammportalbetreiber

Damit ein Stammportal auf das Anwendungsportal von Statistik Austria (STAT) zugreifen darf, müssen vorab folgende Informationen an portal@statistik.gv.at gesendet werden.

So das Zertifikat des Stammportals nicht vom Bundesministerium für Inneres ausgestellt wurde, ist auch das Root-Zertifikat zu übermitteln.

Alle Angaben für Stammportalbetreiber zum Anwenderportal von Statistik Austria und der Anwendung AGWR stehen über das Portal zur Verfügung.

XML-Schnittstelle

Neben dem Zugriff über die Web-Applikation ist für AGWR-Online auch ein Zugriff über Web-Services möglich. Alle Informationen zur Anbindung über Web-Services wie beispielsweise die Integration der Suchfunktion nach Adressen in eine externe Anwendung (Programm-Programm-Verbindung) werden von Statistik Austria zur Verfügung gestellt.

Schnittstellenbeschreibung Version 1.01 (.pdf)

Datenbankmodell (.pdf)

Wertebereich (.pdf)

WSDL- und XSD-Files (.ZIP)

WSDL- und XSD-Files Testumgebung (.ZIP) Stand 17.11.2022

Merkliste anzeigen